Thetafloating - mit dem Leben strömen

 

Häufig sind wir Menschen gefangen in unseren Vorstellungen wie etwas zu sein hat, wie sich andere Menschen verhalten sollten, was passieren müsste , damit es uns gut geht usw.. D.h. überall dort, wo unsere Erwartungen nicht erfüllt werden und das Leben es scheinbar nicht gut mit uns meint, produzieren wir Widerstände in Form von Blockaden, Abwehr, Ängsten, Traurigkeit, Selbstmitleid, Aggressionen usw. Wir strömen nicht mit dem Leben, befinden uns nicht im Fluss, sondern fühlen uns getrennt, unsicher und manchmal sogar betrogen - Widerstand gegen das, was ist kostet uns sehr viel Energie und bringt uns um das wunderbare Gefühl vom Leben getragen zu sein.

Im Thetafloating geht es u.a. darum genau diese Verbundenheit wieder zu spüren. Das Leben und damit uns selbst wieder anzunehmen, so wie es eben ist. Das bedeutet nicht, dass alles schön sein muss, sondern dass z.B. ein Gefühl der Wut da ist und gefühlt also angenommen werden möchte. Durch Hingabe an das Leben im Innen wie im Außen, entsteht in uns mit der Zeit ein völlig neues positives Lebensgefühl.

Bei dieser von Esther Kochte entwickelten Methode arbeiten Klient und Therapeut/in gemeinsam im Thetazustand, d.h. in einer leichten Trance, ähnlich der Hypnose oder dem Bewusstseinszustand kurz vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Aufwachen. Wir empfinden  den Kontakt zu unserem Quellbewusstsein, unserem Selbst.  Mit dieser Mentaltechnik ist es möglich symbolische Bilder des jeweiligen Themas zu empfangen, gemeinsam durch die inneren Bilder zu reisen und sich in einem Schwingungsfeld zu bewegen, das es ermöglicht tief sitzende Blockaden zu transformieren. Indem die Gefühle bewusst wahr- und angenommen werden und fließen dürfen, ist es möglich neue Sichtweisen und eine bewusste Verbindung mit dem Hier und Jetzt zu schaffen.

Thetafloating wirkt wie ein Transformationsbeschleuniger - die Lebensenergie kann wieder fließen und wir erfahren ein intensives Gefühl der Verbundenheit. Im Thetazustand schweben wir mühelos und spielerisch durch unsere emotionalen Landschaften um darin alles zu verwandeln, was unser persönliches Wachstum blockiert.

 

Am Anfang einer Thetafloatingsitzung steht ein Gespräch in dem das Thema geklärt und ein klares Ziel formuliert wird, das erreicht werden soll und sich als Auftrag wie ein roter Faden durch die "Reise" zieht.

Da Energie keine Grenzen kennt, ist es bei Bedarf auch möglich Thetafloatingsitzungen per Telefon abzuhalten.

Diese Methode ist wirksam bei allen Themen, die uns blockieren und uns das leben schwer machen.