Meditation & Natur


Meditation hat eine inzwischen auch wissenschaftlich anerkannte positive Wirkung auf unseren Geist und unseren Körper. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig sich regelmäßig Momente der Stille und Achtsamkeit zu gönnen, um für den hektischen Alltag aufzutanken und Körper und Seele zu regenerieren.

 

Die Natur mit all ihren Farben, Gerüchen, ihrer Stille und ihren Tönen hat eine zutiefst heilsame Wirkung. Schon sehr lange weiß man, dass der Aufenthalt in der Natur wohltuend und beruhigend ist. Aus Japan kommt der Begriff des „Waldbadens“: Shinrin Yoku. Das Waldbaden wird dort seit langer Zeit therapeutisch angewandt und wissenschaftlich erforscht und auch bei uns immer bekannter. Diese naturbezogene Praxis soll Stress reduzieren und das Wohlbefinden steigern.

 

Wildkräuter am Wald- und Wegesrand und in unseren Gärten sind kostenlose, nahr- und schmackhafte Pflanzen, die uns gut tun und starke Heilkräfte besitzen.

 

Was dich erwartet:

  • Angeleitete Meditationen in der Natur  (z.B. Baummeditation, Gehmeditation usw.)
  • Übungen aus dem Waldbaden
  • Kleine Kräuterwanderung auf der einzelne Kräuter erklärt werden  (Heilwirkung, Küche etc.)
  • Geschichten oder Märchen zur Jahreszeit
  • Landart, d.h. gemeinsames künstlerisches Gestalten mit und in der Natur
Termine: hier

Kostenbeitrag: Du gibst, was du magst und kannst

Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben 

Anmeldung erbeten per Mail oder Telefon